Nutzungsvereinbarung


Die kromit gmbh bietet die Nutzung der Software „bonierer“ über ein Web-Portal zu den nachstehenden Bedingungen an. Mit Abschluss der Registrierung auf dem Portal stimmt der Nutzer dieser Nutzungsvereinbarung zu.


  1. Beschreibung und Umfang des Service

  1. Die Software „bonierer“ (im Folgenden das „Service“) bietet jedem registrierten Nutzer die Möglichkeit, Barbelege gemäß § 131b BAO zu erstellen, auszudrucken und die Daten – insbesondere für steuerliche Zwecke - weiter zu verarbeiten. Zur Funktionalität im Detail siehe die Anlage „Funktionsumfang“ sowie die technischen und funktionellen Beschreibungen auf bonierer.at.

  2. Das Service wird ausschließlich im Internet unter dem Protokoll https angeboten. Das Service kann vom Nutzer nicht konfiguriert oder sonst verändert werden. Zu den technischen Voraussetzungen siehe die jeweils aktuellen Beschreibungen auf der Homepage.

  3. Dieses Service ist nur für Unternehmer gedacht, die an jeweils einem Arbeitsplatz Belege für Barumsätze erstellen und ausdrucken, bzw. elektronisch versenden wollen.

  4. Das Service kann von beliebigen Endgeräten unabhängig vom Standort (auch außerhalb von Österreich) genutzt werden. Eine gleichzeitige Mehrplatznutzung für Unternehmen mit mehreren Kassen ist weder derzeit möglich noch geplantvorgesehen.

  1. Nutzungsgebühren

  1. Für die Nutzung des Service verrechnet kromit die in der Preisliste angeführten Nutzungsgebühren. Die Jahresgebühr ist jeweils zu Beginn einer Nutzungsperiode, je nach den von kromit bereitgestellten technischen Schnittstellen, mittels PayPal oder Kreditkarte zu bezahlen. Wird das Service nicht fristgerecht vom Nutzer verlängert, wird kromit die Nutzungsvereinbarung als aufgelöst betrachten und gemäß Punkt 10 der Nutzungsvereinbarung (Beendigung) vorgehen.

  2. Die Jahresgebühr beinhaltet ausschließlich die Nutzung des Service ohne Ansprüche auf Schulung oder Support.

  1. Nutzungsdauer

  1. Die Nutzungsdauer beginnt mit der Registrierung des Nutzers und dauert genau ein Kalenderjahr ab dem Zeitpunkt der Registrierung (das genaue Datum kann im jeweiligen Nutzerprofil online abgefragt werden). Eine Verlängerung der Nutzung muss vom Nutzer aktiv beantragt werden. Wird das Service nicht fristgerecht vom Nutzer verlängert, endet das Nutzungsrecht automatisch mit Ablauf der letzten Nutzungsperiode (Zur Vorgangsweise bei Beendigung der Nutzung siehe Punkt 10).

  2. kromit stellt das Service unverbindlich für eine kostenlose Testphase von derzeit einem Monat zur Verfügung. Während dieser Testphase vom Nutzer eingegebene Daten werden nur dann weiterverarbeitet, wenn der Nutzer anschließend die Jahresgebühr bezahlt.

  3. Wenn ein Nutzer die Nutzungsvereinbarung verletzt, kann kromit die Nutzung fristlos kündigen und den Zugang des Nutzers sperren.

  4. Bei Beendigung der Nutzungsvereinbarung aus welchem Grund auch immer werden alle historischen und aktuellen Rohdaten dem Nutzer elektronisch in den Formaten CSV/PDF sowie JSON (von der Registrierkassenverordnung festgelegtes Austauschformat) elektronisch übermittelt und bei kromit gelöscht. Der Nutzer ist ab diesem Zeitpunkt für die ordnungsgemäße Aufbewahrung (Speicherung) der Daten, insbesondere zur Erfüllung von steuerrechtlichen Pflichten nach der BAO, selbst verantwortlich.

  5. Bei Stornierung innerhalb der Testphase werden die vom Nutzer erfassten Daten vollständig gelöscht.

  1. Schutzrechte

  1. Das Service ist urheberrechtlich und markenrechtlich geschützt. Das Service darf nur für den vorgesehenen Verwendungszweck eingesetzt werden, jede Nachahmung, Vervielfältigung, Veränderung oder sonstige Maßnahme, die nicht ausdrücklich in dieser Nutzungsvereinbarung gestattet ist, ist untersagt.

  2. Die Nutzung des Service ohne ordnungsgemäße Registrierung (insbesondere durch Umgehung der Zugangskontrolle) ist gerichtlich strafbar.

  1. Verfügbarkeit

  1. kromit leistet Gewähr für eine durchschnittliche Verfügbarkeit von 99 % in einem Durchrechnungszeitraum von 12 Monaten. Bei Bedarf kann eine höhere Verfügbarkeit im Rahmen eines SLA vereinbart werden. Unterbrechungen der Internet-Verbindung des Nutzers gelten nicht als Unterbrechung des Service.

  2. Die Hotline ist in der Regel Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr MEZ erreichbar.

  3. Wartungsarbeiten werden in der Regel von Freitags Abend ab 20.00 Uhr MEZ bis Samstag früh durchgeführt.

  1. Gewährleistungs- und Haftungsausschluss

  1. Das Service erfüllt alle derzeit bekannten Vorgaben der Finanzverwaltung, insbesondere die Barumsatzverordnung (BarUV 2015) und die im Entwurf vorliegende Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV). kromit übernimmt jedoch keine Haftung für allfällige diesbezügliche Beanstandungen durch die Finanzverwaltung.

  2. kromit haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit. Weiters ist die Haftung für Folgeschäden, mittelbare Schäden und entgangenen Gewinn sowie für Fälle höherer Gewalt ausgeschlossen. Die Haftung ist der Höhe nach mit der Nutzungsgebühr für einen Zeitraum von 12 Monaten begrenzt.

  3. kromit bzw seine IT-Partner sorgen für eine redundante und mehrfache Sicherung aller Nutzerdaten nach den jeweils aktuellen technischen Standards und erfüllt die Anforderungen des § 132 Abs 2 und 3 BAO. Ein Datenverlust ist daher extrem unwahrscheinlich. kromit übernimmt jedoch keine Haftung für einen allfälligen Datenverlust. Der Nutzer ist daher verpflichtet, mindestens einmal pro Quartal seine Daten selbst zu exportieren und auf seinen eigenen IT-Systemen zu sichern. Der Nutzer ist daher selbst für die ordnungsgemäße Aufbewahrung (Speicherung) der Daten, insbesondere zur Erfüllung seiner steuerrechtlichen Pflichten nach der BAO, selbst verantwortlich. Es wird empfohlen, die Daten mindestens einmal pro Quartal zu exportieren und auf eigenen IT-Systemen zu sichern.

  4. Gewährleistung und Haftung für Mängel ist jedenfalls dann ausgeschlossen, wenn der Nutzer den Mangel nicht innerhalb von 3 Werktagen nach Kenntnis des Mangels schriftlich bei kromit rügt.

  1. Kommunikation

  1. Der Nutzer hat bei der Registrierung eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, unter der er erreichbar ist. Änderungen der E-Mail-Adresse sind vom Nutzer unverzüglich bekannt zu geben. Nachrichten per E-Mail gelten als schriftlich im Sinne dieser Nutzungsvereinbarung.

  2. Nachrichten des Nutzers an kromit können per E-Mail gesendet werden. Sie gelten nur dann als eingelangt, wenn kromit den Empfang des Mails mittels eindeutig zuordenbarem Antwort-Mail bestätigt.

  3. kromit kommuniziert mit dem Nutzer ausschließlich per E-Mail. Der Nachweis des Eingangs in den Verfügungsbereich des Nutzers gilt durch den Eintrag in ein Sendeprotokoll ohne Fehlermeldung am Mailserver von kromit als erbracht.

  1. Vertragsänderungen

  1. kromit ist berechtigt, diese Nutzungsvereinbarung, den Funktionsumfang und die Preise bei Bedarf an neue Situationen anzupassen und zu ändern. Die Änderungen werden jeweils mit Beginn einer neuen Nutzungsperiode wirksam. Die Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben, sodass der Nutzer rechtzeitig kündigen kann, wenn er mit der Änderung nicht einverstanden sind (nicht notwendig, da aktiv verlängert werden muss).

  2. kromit ist berechtigt, das Vertragsverhältnis nach Vorinformation des Nutzers auf Dritte zu übertragen.

  3. Sollte kromit das Service einstellen, werden die Nutzer mindestens 4 Wochen im Voraus informiert. Für die Übergabe der Nutzerdaten gilt Punkt 10.

  1. Sonstiges

  1. kromit lagert bestimmte Teil-Leistungen, wie zB Hosting-Dienste an vertrauenswürdige Dienstleister aus.

  2. Es gilt österreichisches Recht mit Ausnahme der Verweisungsnormen des internationalen und europäischen Privatrechts.

  3. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dieser Nutzungsvereinbarung ist Wien, Innere Stadt. Sachlich Zuständig ist ausschließlich das Bezirksgericht für Handelssachen Wien.



Preisliste


Jahresgebühr

Die Jahresgebühr beträgt € 99,-- zuzüglich gesetzlicher USt (derzeit 20 %).

Die Jahresgebühr gilt für 365 Tage der Nutzung unabhängig davon, wann die Registrierung erfolgte (keine Aliquotierung).

Für Preisänderungen gilt Punkt 24 der Nutzungsbedingungen.



Funktionsumfang


"Die Bonierer" online Registrierkassa bietet derzeit folgende Funktionen:

    • Registrierung

    • Anmeldung

    • Profil/Verwaltung

    • Barbeleg erstellen (Eingabemaske)

    • Liste der Belege anzeigen

    • Belege ausdrucken (über USB Drucker)

    • Artikel anlegen/bearbeiten/löschen

    • Grafische Auswertung der Umsätze (Gesamtumsatz, nach Zahlungsmittel oder Artikel)

    • Export der Daten (Belege, Artikel)

    • Schließen des Kontos (inklusive Löschung aller Daten und Übermittlung der Rohdaten an den Nutzer)

    • Datenexport durch den Nutzer



Stand der Teilnahmebedingungen: Dezember 2015